Neue Schlachtfelder

Von ,
24. September 2022

Der erste Teil eines Gesprächs mit dem kommunistischen Geographen Phil Neel über kommunistische Geographie, den Begriff des Hinterlands und die Räume der amerikanischen Rechten.

Weiter lesen

Hans-Jürgen Krahl, die revolutionäre Theorie und wir

Von ,
03. September 2022

Anders als der zur 68er-Ikone avancierte Rudi Dutschke ist Hans-Jürgen Krahl selbst in radikalen Kreisen eher ein Unbekannter geblieben. Bereits 1970 mit 27 Jahren bei einem Autounfall verunglückt, konnte er sein ambitioniertes Programm für eine Erneuerung revolutionärer Theorie nur entwerfen. Ein kürzlich erschienener Sammelband beschäftigt sich mit diesem bruchstückhaften Erbe.

Weiter lesen

Gelbwesten aller Länder...

Von ,
02. Juli 2022

Man braucht in der aktuellen Situation kaum hellseherische Fähigkeiten, um angesichts der Preisanstiege große Protestbewegungen zu antizipieren. Der Beitrag wirft einen Blick zurück auf solche Proteste, insbesondere auf die Bewegung der Gelbwesten, auf ihre vorwärtsweisenden Momente wie auch auf ihre Schranken. Dabei wird auch an die auf diesem Blog geführte Diskussion um Strategie und Organisierung angeknüpft.

Weiter lesen

Vom Stadtteil zur revolutionären Organisierung?

Von ,
12. Juni 2022

Seit einigen Jahren gibt es innerhalb der radikalen Linken nicht nur eine erneute Debatte um eine revolutionäre Basisarbeit in den Stadtteilen, sondern eine Handvoll Gruppen haben diese inzwischen auch begonnen. Doch ist dies der richtige Ansatz, um den kapitalistischen Zumutungen Widerstand entgegenzusetzen?

Weiter lesen

Kämpfe nicht für „dein“ Land!

Von ,
09. Juni 2022

Das Schlachten in der Ukraine geht weiter, und ein erheblicher Teil der Linken ergreift Partei für den militärischen Widerstand des überfallenen Landes. Der Autor dieses Beitrages erhebt Einspruch dagegen, erweitert den Blickwinkel über das Kriegsgeschehen hinaus, betrachtet die Aufrüstung vor dem Hintergrund der weltwirtschaftlichen Malaise, erinnert an die Geschichte des revolutionären Defätismus.

Weiter lesen

Angry Workers zur Organisierungsdebatte

Von ,
29. Mai 2022

Die Angry Workers of the World haben im Februar die ersten vier Beiträge unserer Organisierungsdebatte ins Englische übersetzt. Die englische Version leiten sie mit einer kurzen Einschätzung der Debatte ein, die wir hier übersetzt haben.

Weiter lesen