Den Möglichkeitssinn schärfen

Von ,
11. September 2021

An den landeseigenen Krankenhäusern in Berlin wird gestreikt. Dabei geht es um mehr als tarifvertragliche Forderungen. Ein Kommentar zum polit-ökonomischen Kontext und zum Potenzial der Kämpfe über immanente Flickschusterei an einem Gesundheitssystem in einer kapitalkranken Gesellschaft hinauszugehen.

Weiter lesen

Welcome to Europe

Von ,
08. September 2021

Heute jährt sich der Brand im Geflüchtetenlager Moria auf Lesbos zum ersten Mal. In der Nacht vom 08.09 auf den 09.09.2020 brannte das Lager vollständig nieder. Über die Hälfte der ehemaligen Bewohner:innen des Lagers musste in ein neues provisorisches Zeltlager auf einem ehemaligen Schießübungsplatz des griechischen Militärs an der Küste von Lesbos umziehen. Anfang diesen Jahres sprachen wir mit Paul, einem deutschen Arzt, der im Jahr 2020 zweimal auf Lesbos war, um Geflüchtete medizinisch zu versorgen.

Weiter lesen

Keine Anzeichen für Meuterei

Von ,
28. August 2021

Erfahrungsbericht eines Berliner Physiotherapeuten über den ganz normalen Wahnsinn im Gesundheitssektor. Es geht um unversorgte Kranke, überlastete Gesundheitsarbeiter, die vorenthaltene Extraportion Rum und die verpassten Chancen, gegen diese Zustände zu rebellieren.

Weiter lesen
Archiv abonnieren